Klassik Safari -  7 Tage

Tag 1 Mount Meru Game Lodge

Abholung am Flughafen durch Ihren Driver Guide, erste Übernachtung mit Frühstück in der Mount Meru Game Lodge.








Tag 2 Tarangire Nationalpark

Abfahrt nach dem Frühstück in Richtung Tarangire National Park. Eine gute Straße führt Sie an Arusha vorbei und schließlich in den Park, wo Sie einen ganztägigen Gamedrive unternehmen. Mittagessen als Picknick in freier Natur.


Der Tarangire National Park ist einer der schönsten Tierreservate Tansanias. Auf einer Fläche von 2600 Quadratkilometern und einer durchschnittlichen Höhe von 1100 Metern sind einige Tierarten beheimatet, die sich in anderen Parks im Norden Tansanias nur selten oder gar nicht beobachten lassen.

So zum Beispiel das Gerenuk, das kleine Kudu, Oryx- und Elenantilopen und die seltenste aller Antilopenarten: das große Kudu.

Der Tarangire ist ganzjährig ein großartiges Highlight, aber in der Trockenzeit ein besonderes Muss für jede Safari. In dieser Zeit versammeln sich alle Tiere an den verbliebenen Wasserstellen am Tarangire Fluss: große Katzen, Elefanten (manchmal Herden von über 200 Tieren!), Giraffen, Büffel ....

Abendessen und Übernachtung im Ndovu Tented Camp.

 

Tag 3 Manyara National Park

Fahrt zum Manyara National Park, ganztätiger Game-Drive mit Picknick-Lunch im Park.


Obwohl der kleinste der Parks im nördlichen Tansania, bietet der Manyara Natinonal Park eine große Vielfalt an Tierarten inklusive Löwen, Elfanten, Giraffen und Büffel... in einer wundervollen Landschaft eingerahmt vom Rift Valley und dem Manyara See mit seinen tausenden Flamingos und unzähligen anderen Vogelarten.

Übernachtung in Baghayo Garden Suites.












Tag 4 &5 Serengeti

Game-Drive im Serengeti National Park.
Dieser riesige Park umfasst eine Fläche von 14000 Quadratkilometern und kann weltweit die höchste Konzentration an Wildkatzen vorweisen.
Mittagessen erwartet Sie als Picknick in freier Natur.


Die Serengeti umfasst sehr verschiedene Biotope: Die Savanne, mit ihren weiten grasbedeckten Ebenen im Süden, die bewaldete Hügellandschaft im Westen, die Kopjes - manchmal auch «Inselberge» genannt - im Osten und die Buschsavanne im Norden.

 

Außerdem wird das Gelände von einem Fluss durchzogen, der ganzjährig eine vielseitige Fauna anzieht (Büffel, Giraffen, Antilopen, Katzen.. ), aber auch Lebensraum für Krokodile und Flusspferde ist.

Abendessen und Übernachtungen im Hippo Trails Camp.


Tag 6 Ngorongoro Krater

Dieser Tag ist der Entdeckung des berühmten Ngorongoro Kraters gewidmet. Mittags erwartet Sie ein Picknick-Lunch in freier Natur.

Der Ngorongoro Krater am Rande der Serengeti, entstand durch den Einbruch eines Vulkanbergs. Der Kraterboden liegt auf 1700 Meter über NN und hat einen Durchmesser von etwa 20 Kilometern. Auf einer Fläche von 26.400 Hektar findet sich ein schier unglaublicher Tierreichtum, perfekt geschützt durch Kraterwände von bis zu 600 Metern Höhe. Am Rande dieses sicher berühmtesten Tierreservates der Welt sind Bernhard Grzimek sowie sein Sohn Michael begraben. 2010 wurde dieses natürliche Amphitheater zum Weltkulturerbe erhoben.
Das Land der Big Five: Büffel, Elefant, Leopard, Löwe und schließlich Nashorn.

Abendessen und Übernachtung in den Baghayo Garden Suites.


Tag 7 Arusha

 


Transfer nach Arusha, Von hier können Sie entweder direkt für ein paar weitere Urlaubstage am Strand nach Sansibar fliegen, oder Sie  werden zum  internationalen Kilimajaro Flughafen gebracht, für Ihren Rückflug nach Deutschland.


Zurück zur Übersicht